Beiträge von Liane

    also wenn ihr gesund seid etc. kann ich mir das schon vorstellen. so lange dauert der flug von Griechenland nach D ja nun auch wieder nicht.


    Ist Irina denn auch beatmet oder hat sie "nur" ein TS?

    Zitat von dunja

    Hallo Liane,
    das hört sich total gut an! Das würde Diana super gefallen. Du sagst, dass ihr auch Schulbegleitung macht, dann könnte theoretisch Daniel auch in so eine WG ziehen, oder?
    Was für Urlaube sind das denn? WIeviele Schestern würden da dann mitfahren? Es müßten ja mindestens zwei sein, oder?
    Liebe Grüße
    Dunja
    PS: Tut mir leid, aber ich habe noch keine <Erfahrungen mit Urlaub usw., da unser PD zwar sagt sie fahren mit den Patienten in den Urlaub aber bei uns sind nicht genug Schwestern vorhanden. Leider!!!


    Ja es müssen auf jeden Fall 2 PK mit in den Urlaub. Eben weil ja Tag und Nachtdienst abgedeckt werden muss. Ist halt auch eine Geldfrage, weil ihr die UNterkunft für die PK mitbezahlen müsst. Und der Rest ist Arbeitszeit.


    Ja Daniel könnte auch in eine WG ziehen.


    Lasst euch doch mal beraten auch wg der Kosten etc. pp. Wir haben im Münchner Raum gerade Kapazitäten, da ein Kind nach langer Leidenszeit :cry: verstorben ist. (Eins wo ich eingesetzt war)

    Ja wir machen alles mit den Klienten,einkaufen, Kino, Schule, Arbeit, Kiga etc. pp. Zu den Eltern fahren (BeWo nutzt den HBS Rolli Bus)


    Wir fahren sogar mit den Klienten in den Urlaub. :mrgreen::wink:

    Ja tue das.


    Apropo in der WG in Eching LKr. Freising an der A9 ist auch ein WG Platz frei. Wir haben tagsüber eine 1:1 Betreuung und Nachts 2:1 :wink: Das Mädel, welches dort wohnt ist 20 Jahre, allerdings geistig und körperlich gehandicapt.

    Hallo Dunja


    ein Versuch wäre es doch wert oder nicht?


    Ich sehe es auch als große Chance in den Schritt der Sebststandigkeit Deiner Tochter. Verstehst Du was ich meine? Sie hat die Chance sich zu lösen etc.


    Ansehen würde ich es mir auf jeden Fall. Auch um zu sehen, wer dort noch wohnt und ob auch Ausflüg etc. möglich sind.


    Welche WG von welchem PD ist es denn?


    Unser PD hat in Augsburg eine WG eröffnet oder tut dies in der nächsten Zeit.

    Hallo


    in München kannst Du Dich an die Haunerche Kinderklinik wenden oder Dritter Orden oder Schwabinger Krankenhaus. Alle 3 Kinderkliniken stellen Kinder auch auf Heimbeatmung ein.


    Ansonsten kann die extreme Müdigkeit und Schlappheit Deiner Tochter morgens ein Zeichen für zu wenig Sauerstoff im Schlaf sein. Auch die zu hohe Herzfrequenz kann die Folge für zu viel Atemanstrengung sein.



    ich würde da baldmöglichst in eine Klinik fahren oder einen Spezialisten aufsuchen.

    Heimbeatmungsservice Brambring & Jaschke GmbH


    http://www.heimbeatmung.com


    In Südbayern, Nordbayern, Baden Würtemberg, NRW, Hessen und Reinland Pfalz.


    Kontaktdaten auf der Homepage und es ist ein Mischdienst, Kinder und Erwachsene. Viele Fachkräfte.

    Heimbeatmungsservice Brambring & Jaschke GmbH


    http://www.heimbeatmung.com


    In Südbayern, Nordbayern, Baden Würtemberg, NRW, Hessen und Reinland Pfalz.


    Kontaktdaten auf der Homepage und es ist ein Mischdienst, Kinder und Erwachsene. Viele Fachkräfte.

    Mein Sohn geht in eine Montessorischule und in seiner Klasse ist ein Inklusionskind - sprich er hat seine I-Hilfe dabei.


    Klarer Vorteil bei dieser Variante ist, das die zu inkludierenden Kinder mit gesunden Kindern aufwachsen/lernen dürfen.


    Ich würde, wenn ich ein gehandicaptes Kind hätte, ganz klar Variante Normaler Kiga mit I-Hilfe wählen und wenn das noch Montessori ist, umso besser.


    Welcher Monte Kiga in München ist das denn?

    BGA Auswerten hat mir immer irre Spaß gemacht.


    Ist aber gar nicht so einfach :wink: Ist die Beatmung jetzt schlecht, weil zu wenig O2 oder weil zu wenig Belüftung, oder weil zu hohe oder zu niedrige Atemfrequenz, zu hoher oder zu niedriger Druck, weil Sekreit in der Lunge, oder zu viel Gewebeflüssigkeit oder weil Nieren schlecht arbeiten oder Infekt oder oder ?


    @Rina


    Habt ihr mobile BGA Geräte oder macht ihr die Klinikvariante?

    Schwierig, weil du ein Testgerät dafür brauchst. Wir haben die jedenfalls nicht in unserer Firma bei unseren Klienten (obwohl ich das manchmal schon sehr hilfreich fände)


    In der Klinik war frisch abgenommes Blut super wichtig, weil es sonst die Werte verfälscht hat.

    Ich kann Dr. Diesener auch nur empfehlen und würde auf jeden Fall auf eine gescheite Diagnostik und Meinung bestehen. Auch wenn es umständlich ist.


    Und ständig Essen aus der TK absaugen ist auch keine Lösung, zumal sehr mit Kompliaktionen behaftet (Aspirationspneumonien vor allem im Winter nachher).


    Und KK ja die haben ja nun wirklich wenig bis keine Ahnung (wie ich gerade selber merke bei meinem Antrag auf haushaltshilfe wegen bestimmter Schwangerschaftsbeschwerden)

    Also ich betreue auch mehr Kinder als Erwachsene und bin eigentlich ERW. Intensivkrankenschwester.


    Da kannst Du schon auch Glück haben und richtig fittes Personal erwischen.