MuKi-Kur mit Pflegedienst?

  • Hallo ihr Lieben. Im letzten Jahr hatten wir versucht eine Familienkur zu beantragen, die abgelehnt wurde. In der Zwischenzeit wissen wir, dass wir eine Mu-Va-Ki-Kur hätten beantragen müssen - Formfehler also.
    War schonmal jemand von euch in Kur und hat seine Nachtbetreuung mitgenommen oder eine Nachtbetreuung in der Einrichtung gehabt? Ich möchte nicht wirklich auf Nachtdienst verzichten, denn dann hätte ich weniger Erholung als daheim. Hat jemand Erfahrung oder kann mir weiterhelfen?
    LG Jenny und Jonas

  • Das leidige Problem habe ich auch, wurde hier ja auch schon oft angesprochen.
    Für mich sucht jetzt auch der Leiter des Kindernetzwerkes, der mir das nicht glauben wollte :twisted: .
    Mal sehen, ob der mehr findet. Unsere Kurberater hier haben nur 1-2x angerufen und Details nachgfragt, sich dann aber nie mehr gemeldet. Scheint nicht so einfach zu sein.
    SonjaS. hat mir auf der EBt erzählt, dass es eine neue Gesetzesänderung gibt, dass die Mitnahme vom PD in KKH oder Kuren möglich ist. Ich warte noch auf Nähere Infos von Ihr !

  • Die info ist eigendlich von herrn Vogel, der hatte da diesen workshop über kranken und pflegeversicherung. Ich werde mich da noch mal hinterklemmen. Melde mich hier wenn ich was raus hab.


    lg Sonja

  • Hallo Sonja, wäre ja super, wenn Du über Herrn Vogel was rausbekommen könntest. Eine Kur für Mamas wie uns ist doch schon echt wünschenswert, aber ohne PD? Ne...das ist ja anstrengender als daheim und hinterher kommt dann die Kasse erst recht und sagt, wenn sie in der Kur ohne konnten, wofür brauchen Sie denn noch daheim den PD?Hoffe so sehr, dass die uns die 12 Std. weiterhin genehmigen :|

  • Hallo,


    das würde uns auch sehr interessieren. Denn wir haben bislang nie eine Kur gemacht, da es ohne Nachtdienst nichts gebracht hätte.
    In der Klinik haben wir letztens die Schwestern dabei gehabt. Die Station hatte nichts dagegen. Sie waren sogar froh, daß jemand da war. Und gezahlt haben wir die Schwestern über das Persönliche Budget. Das wird bei uns nur nicht ausgezahlt wenn der Aufenthalt in der Klinik länger als 1 Monat ist.