Omeprazol sondieren?

  • Hallo!
    Hat jemand von Euch auch Probleme, das Omeprazol ( Antra Mups ) zu sondieren? Die Kügelchen kleben bei uns immer in der Spritze fest - muß immer mehrmals neue Flüssigkeit aufziehen, schütteln und nachspritzen - unt trotzdem kleben welche weiter in der Spritze. Voll blöde!
    Ach: und wann genau soll man es nun geben? Im KH wurde es immer 30 min vorm Sondieren oder 2 h hinterher gegeben ( wenns vorher vergessen wurde ). Im Waschzettel steht nur "vor der Mahlzeit" - also auch kurz vorher?
    Hannah hat keine Reflux-Probleme sondern kriegt es wohl standardmäßig als SOndenkind. Ich frag beim SPZ-Termin nächsten Mittwoch nochmal nach dem genauen Grund!
    Kann mich wer schlau machen?
    Anne

    Anne(44)&Thomas(49)mit D.(11),J.(10)&HANNAH(6) ,Mitochondriopathie (M.Leigh),zentr.Reg.-Probl. wg. Stammhirn-Schädigung (betr.Sehen,Schlucken,Atmen+Herzfrequenz),Ataxie&Dystonie,Button&TK 7/09, Tracheostoma-Epithese 5/12, Z.n. nächtl. Heimbeatmung

  • Hallo Anne,


    hmm, bei uns klebt da kaum was. Mörsert Ihr die etwa vorher? Welche Spritzen nehmt Ihr denn? Wir nehmen 20er Spritzen, brechen die Tablette in der Mitte durch, stecken sie in die Spritze und ziehen Wasser auf, schütteln und rein damit. 20 ml nachspülen und fertig. Man soll es vor dem Essen geben, aber bei uns passt es bei der einen Gabe auch nicht. So bekommt sie es hinterher.


    LG
    Nellie

    Nellie *1978 mit Linn *02/04 (mehrfachbehindert durch PCH-2, Sondenkind, Tracheostoma, nachts beatmet) und Ann *06/09
    - Regionalleitung Thüringen der INTENSIVkinder zuhause e.V. -

  • Hi Nellie,
    also im KH hatten wir auch die Antra-Mups-Tbl, die wir in Tee auflösen und recht gut sondieren konnten. Nun haben wir magensaftresistente Kapseln Omeprazol, die wir öffnen und die Kügelchen direkt in eine 20er Spritze mit Wasser geben können. Eigentlich voll einfach. Irgendwie sind diese Kügelchen aber größer und störrischer als im KH, bin jedesmal genervt, weil immer was in der Spritze verbleibt und ich es einfach nicht rauskriege. Na ich doktor weiter dran rum, das kriegen wir auch schon noch hin.
    Danke & Bye Anne

    Anne(44)&Thomas(49)mit D.(11),J.(10)&HANNAH(6) ,Mitochondriopathie (M.Leigh),zentr.Reg.-Probl. wg. Stammhirn-Schädigung (betr.Sehen,Schlucken,Atmen+Herzfrequenz),Ataxie&Dystonie,Button&TK 7/09, Tracheostoma-Epithese 5/12, Z.n. nächtl. Heimbeatmung

  • Hallo Anne,


    aaaaah! Nun weiß ich, was Du meinst. Wir geben auch zum Teil OMEP, weil wir bei Antra zuzahlen müssen. Wir klagen wegen der Zuzahlung auch schon. Da allerdings die Aussichten nicht so sind, dass man einen Erfolg vorhersagen kann, haben wir alle möglichen Präparate ausprobiert und sind bei OMEP von Hexal gelandet, welche wir durch den Button bekommen. Der Aufwand ist höher, aber es geht. Es verstopft immer mal der Schlauch oder auch der Button, aber die Kosten kriegt die Kasse gerne ab. Meistens geht es aber. Man muss allerdings vor dem Sondieren nicht nur die Klemme aufmachen, sondern besser noch sie verschieben, damit der Knick nicht schon die erste Hürde ist. Dann ziehe ich es mit ungefähr 15 ml auf in einer 20er Spritze, in der ich den Rest noch mit Luft aufziehe. Dann setzte ich es an den Schlauch und schüttel wirklich richtig wild beim Sondieren und spüle nach. So passt es ;-)
    Allerdings verwenden wir nachts und unterwegs weiterhin Antra mups, da wir Linn zu diesen Zeiten nicht zumuten wollen, dass der Button getauscht werden müsste oder wir den Schlauch austauschen müssten.


    Aber versuch doch erstmal Antra mups zu bekommen!


    LG
    Nellie

    Nellie *1978 mit Linn *02/04 (mehrfachbehindert durch PCH-2, Sondenkind, Tracheostoma, nachts beatmet) und Ann *06/09
    - Regionalleitung Thüringen der INTENSIVkinder zuhause e.V. -