feuchte Nasen

  • Hallo!


    Hier versuche ich alle feuchten Nasen zusammenzutragen, die mir begegnen. Um Erweiterung, gerne auch mit Foto, bin ich immer offen! (PN oder Email)
    Bitte auf die Fotos klicken für ein größeres Bild. Die Reihenfolge ist zufällig.

    Nellie *1978 mit Linn *02/04 (mehrfachbehindert durch PCH-2, Sondenkind, Tracheostoma, nachts beatmet) und Ann *06/09
    - Regionalleitung Thüringen der INTENSIVkinder zuhause e.V. -

    Einmal editiert, zuletzt von Nellie ()

  • Hallo Ihr !
    Benutzt einer von euch die "Prim-AIR-Kan", die Nellie eingestellt hat. Sieht super flach aus und ich würde sie gerne mal probieren, denn Konrad rammt sich mittlerweile seine Humidvent mini regelmässig fest, wenn er auf dem Bauch robbt.

  • Hallo,


    am Montag, kommt ein Vertreter der Firma Servona zu uns. Ich wollte mich genau über das Thema feuchte Nasen informieren, da Felix vorstehende Nasen nicht mehr toleriert. Mal schauen, was die so haben und uns anbieten können.


    LG Jessi

    Jessica mit Felix (22.10.2007), Ösophagusatresie Typ IIIb, subglottische Stenose, Tracheomalazie, Reflux, Button bis Ende März 13, TS bis Juli 12

  • Hallo Jessi bei mir waren Sie gestern und haben einen große Auswahl bezeigt wobei die Nase von Heimomed kürzer ist...nur dann muss man auch die Kanülen von denen nehmen. Grüssle Pia

  • Hallo Jessi, ihr werdet also auch von Servox / Servona betreut ? Unsere Lady wollte /konnte mir bisher keine flacheren Nasen anbieten. Wir haben die Humidvent mini.
    Wie kann es sein, das Heimomed-Nasen nur auf deren Kanülen passen ? Wie docken die dann ein Beatmungssystem an ? Das sind doch Normmaße AD 15 z.B. !

  • Hallo Cordula!


    Wir hatten uns probehalber von heimomed mal die Prim-Air_Kan schicken lassen. Die sind schon schön flach, aber haben einen relativ großen Durchmesser. Sah aus, als ob da ein großer Knopf draufsitzt.
    Wir hatten sonst auch die humidvent mini; ich dachte auch, dass es für theo auf dem Bauch einfacher sein könnte, bzw. dass er sie nicht so einfach abziehen könnte... Auch das ging noch gut.
    Wir sind dann bei humid vent geblieben, weil wir mit dem Papierfilter zufriedender waren- ich hatte das Gefühl, dass Theo mit dem Schaumstoff schneller trocken wurde.


    Viele Grüße,
    Kerstin

  • In Darmstadt in der Klinik habe ich eine interessante Nase entdeckt:


    [attachment=2]IMG_2670_1296x972_800x600.jpg[/attachment][attachment=1]IMG_2672_1296x972_800x600.jpg[/attachment][attachment=0]IMG_2673_1296x972_800x600.jpg[/attachment]


    Die Verpackungsrückseite lautet: Medisize, REF 300 730 000 /1000005842 medisize climatrach
    Ich werde schauen, ob ich ( oder IHR ??) noch einen Hersteller und eine Bezugsmöglichkeit ausfindig machen kann.
    Besonderheit:
    - Luftansaugung NUR von der Rückseite
    - Absaugöffnung vorne mittig mit Membran verschlossen
    - O2-Anschluss seitlich starr ( leider ohne Verschluss)
    Vorteile:
    - Spritzwasser geschützt beim Duschen
    - Dreckgeschützt beim Sandwerfen im Kindergarten
    - Winterfest, da die Luft auf der Körperseite angesaugt wird (vorgewärmt)


    C.

  • Nachtrag: Lieferbar über B+P (BEatmungsprodukte) oder bestimmt auch über den Dealer Eures Vertrauens !!!
    Text von der Homepage:
    "Der MEDISIZE CLIMATRACH ist in vier Versionen verfügbar:
    mit oder ohne Ventil und mit oder ohne O2-Port. Das Sicherheitsventil öffnet, wenn der Druck innerhalb des Climatrach vorübergehend zu hoch wird, wie zum Beispiel beim Husten."

  • Hallo,
    es gibt jetzt neue feuchte Nasen, die sich leichter auf- und absetzen lassen. Sie werden nicht auf Kanülen aufgesteckt/aufgeschoben, sondern werden aufgeklemmt und funktionieren dabei ähnlich wie eine Wäscheklammer. Wenn man draufdrückt, weitet sich die Aufsteckseite. Die Produkte sind von sanabelle und recht neu. Hier findet ihr Informationen wie auch Abbildungen: http://www.kuenstliche-nase.de…-a2-kuenstliche-nase.html


    Normalerweise bekommt ihr bei jedem Sanitätshaus Muster. Auf dem Elternbegegnungstag im Mai von Intensivkinder e.V. werden wir sie dieses Jahr vorstellen, weil sie unseres Erachtens für Patient und Pflegende eine Entlastung sind.



    Gruß Eure Schwester S.

  • Nöö, ist schon ein paar Jahre her, dass wir die kleinen blauen Neo-Nasen für zu trocken befunden haben. Mittlerweile haben wir auch FN nur nachts oder wenn K. sehr verschleimt ist und dann ist Befeuchtung besonders wichtig. Ich kann nachts oder unterwegs nicht dauernd inhalieren.

  • Hallo,
    die feuchten Nasen mit dem blauen Schaumstoff kann man nicht 1:1 vergleichen. Die Befeuchtungswerte sind bei den Nasen nicht immer gleich. Ggf müsste man diese nochmals testen. Vielleicht kommt die "Kindernase" für Dein Kind schon gar nicht mehr in Frage, sondern die Größere. Entscheidend für die Auswahl der feuchten Nase ist neben der Befeuchtungsleistung auch das empfohlenen Tidalvolumen. Die Infos findest Du auf der erwähnten Homepage.


    Gruß Schwester S.

  • Bei Fahl habe ich gerade wieder die Nase gefunden, die wir im Vor-Krabbelalter verwendet haben.
    Sehr flach und damit nicht so verletzungsanfällig beim Drauffallen, wenn der Kopf zu schwer wird.
    HumidoTwin® Künstliche Nase,
    HMV 12.24.07.6022, Packung mit 30 Stück
    Nähere Infos hier:
    http://www.fahl-medizintechnik…cache=1&tx_ttproducts_pi1[backPID]=135&tx_ttproducts_pi1[product]=596

  • Hallo Cordula,


    danke für den Tipp, die FN sieht ja auch sehr interessant aus! Mal schauen, ob ich die mal testweise beziehen kann. Auch die ist mit Schaumstoff, könnte sein, dass das zu trocken ist, aber das werden wir ja sehen.


    Liebe Grüße
    Anita

    ich mit 2 "gesunden" Kindern (*2001, *2013) plus TS-Kind (*2016, lebertransplantiert, Trachealstenose)

  • Hallo an alle,


    ich habe jetzt die "Klemm-Nase" von sanabelle zwei Tage lang getestet. (Zur Erinnerung: http://www.kuenstliche-nase.de…nase-fur-kleinkinder.html, Foto anbei). Von der Handhabung her ist sie 1a: Aufstecken und Abziehen geht ganz sanft und ohne Druck oder Zug an der Kanüle. Außerdem ist sie klein und leicht und damit auch für Babys im Vor-Krabbelalter "mit ohne Hals" geeignet. Sie ragt kaum über das kindliche Kinn hinaus, kann also auch bereits für die ersten Bauchlage-Versuche verwendet werden. Einziges Manko aus meiner Sicht ist tatsächlich der Schaumstoff als Befeuchtungselement. Gerade in Räumen mit Heizungsluft wird es in der Kanüle dadurch einfach zu trocken, zumindest bei uns. Für Spaziergänge bei feuchtem Wetter hingegen top!


    Als nächstes versuche ich mal, die von Cordula empfohlene Fahl-Nase zu beziehen. Ich werde berichten, wenn es klappt.


    Viele Grüße
    Anita

    ich mit 2 "gesunden" Kindern (*2001, *2013) plus TS-Kind (*2016, lebertransplantiert, Trachealstenose)