Transport zu einer Freizeitveranstaltung?

  • Hallo Ihr!
    Ich habe da schon wieder eine Frage!
    Ich würde gerne mit unserer Tochter zum Regionaltreffen von Intensivkinder zu Hause in Sinsheim (BaWü) gehen.
    Mein Mann hat leider keine Zeit und unser PD kann auch nicht mit, weil die da schon eine länger geplante Fortbildung haben.
    Kann man sich für diese Fahrten auch ein Krankentransport nehmen oder gibts da andere Möglichkeiten. So mit ASB oder so. Ansonsten fahren wir schon mit ihr im Auto, aber alleine und eine so weite Strecke möchte/kann ich nicht mit ihr fahren.


    LG Ines

    Lea, geb. 11/2008
    schwere therapieresistente Epilepsie (EEG=Burst-Suppression)
    Muskelschwäche
    PEG seit 04/09
    Tracheostoma seit 05/09

  • Möglich ist ein Krankentransport sicher, aber das müsstest du selbst bezahlen. Ist denn niemand aus deiner Nähe, der auch dorthin fährt ? Frag doch bei Maria nach, die kennt doch Ihre Gäste. Ansonsten kannst du auch gerne mit Oma, Tante oder Nachbarn dort aufschlagen als Begleitung.
    Ansonsten könnte der Famileinentlastende DIenst dir mit etwas Glück eine KKS oder gut geschulte Person zur Begleitung vermitteln, den du dann über Verhinderungspflege abrechnen kannst.